Spannende Themenwege

Rund um unser Hotel in Lech

Der Lechweg - Von der Quelle bis zum Fall

Ein einzigartiges Naturerlebnis umwoben von sagenhaften Geschichten – das ist der Lechweg. Der Lechweg führt Sie von der Quelle nahe des Formarinsees bis hin zum Lechfall in Füssen im Allgäu. Dabei begegnet man auf der insgesamt 125 km langen Strecke nicht nur einer der größten Steinbock-Kolonien Europas, sondern auch einem Wasserfall, der wie von Zauberhand Jahr für Jahr versiegt und aufs Neue entspringt. Weitere Highlights sind die längste Fußgängerhängebrücke Europas sowie die bayerischen Königsschlösser.

Alle Orte entlang des Lechwegs sind durch öffentliche Verkehrsmittel oder Zubringerdienste erreichbar, das Gepäck der Wanderer kann bei Bedarf bequem von Etappenziel zu Etappenziel transportiert werden. Je nach Kondition und Weitwandererfahrung wandert man den Weg in sechs bis acht Etappen. Die Anreise zu den Startpunkten ist sowohl mit dem Auto als auch mit der Bahn oder dem Postbus möglich.

Tannberg Themenweg - Wandern auf den Spuren der Walser

Auf dem sogenannten Tannberg Themenweg dringt man tief in die Geschichte der drei Walsergemeinden Warth, Schröcken und Lech ein. Gegründet wurden die Gemeinden von der alemannischen Volksgruppe der Walser, die vor etwa 700 Jahren in die Region eingewandert ist. Tannberg ist der Name des ehemaligen Walser Gerichtsbezirks, der Warth, Schröcken und Lech einst umfasst hat.

Der Tannberg Themenweg führt Wanderer durch eine reizvolle Berglandschaft mit teils hochalpinen Steigen und zeigt ihnen auf 57 Stationen Schauplätze alter Walser Sagen, 700 Jahre alte Walser Häuser und andere Dinge, durch die sich dem Wanderer die Kultur der Walser Stück für Stück erschließt. Wer diesen Prozess noch etwas beschleunigen möchte, nutzt den Wanderführer „Auf den Spuren der Walser am Tannberg“ von Olaf Sailer. In Form von Geschichten bietet er viele zusätzliche Informationen zu allen 57 Sehenswürdigkeiten.